krankenkassen-direkt.de nutzt Cookies, um Ihnen
einen besseren Service zu bieten. Mehr Informationen
OK

Unabhängiges Informations- und Karriereportal für die gesetzliche Krankenversicherung
Samstag, 19.09.2020

Mitteilung

Deutscher Bundestag|03.08.2020

PRESSEMITTEILUNG

Sicherheit von Impfstoffen

Berlin·Der Bundesregierung liegen keine Erkenntnisse darüber vor, dass es bei der COVID-19-Pandemie einen bioterroristischen Hintergrund geben könnte. Das schreibt die Regierung in ihrer Antwort (19/21237) auf eine Kleine Anfrage (19/20343) der AfD-Fraktion.

Die Regierung betont in der Antwort weiter, dass sie sich des Umstands bewusst sei, dass auch bei modernen neuen Impfstoffen unerwünschte Nebenwirkungen auftreten können. Impfstoffe würden aber erst nach ausreichender Überprüfung auf den Markt gebracht, und nach der Zulassung erfolge eine ständige Kontrolle zum Erfassen der Wirksamkeit und von Nebenwirkungen. Die Sicherheit der Impfstoffe hätte oberste Priorität, stellt die Regierung klar.

Pressekontakt:

Telefon: +49 (0)30 227 35642
(montags bis donnerstags 8.30 bis 17.00 Uhr,
freitags 8.30 bis 14.00 Uhr)
Fax: +49 (0)30 227 36001


 

Immer aktuell - der kostenfreie GKV-Newsletter:

GKV-Newsletter

Info|Hilfe|Datenschutzerklärung