Rechenwerte in der Sozialversicherung

Die Rechengrößen in der Sozialversicherung für 2021 wurden am 27.11.2020 vom Bundesrat beschlossen und am 03.12.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung (GKV)
(auch: Jahresarbeitsentgeltgrenze / JAEG)
2021: 64.350,00/5.362,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2020: 62.550,00/5.212,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Besondere Versicherungspflichtgrenze in der GKV
Gilt für Personen, die schon am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Versicherungspflichtgrenze versicherungsfrei und ausschließlich privat krankenversichert waren (Besitzstandsregelung).
2021: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2020: 56.250,00/4.687,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Beitragsbemessungsgrenze (BBG) Kranken-/Pflegeversicherung
2021: 58.050,00/4.837,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2020: 56.250,00/4.687,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

BBG Renten-/Arbeitslosenversicherung
2021: 85.200,00/7.100,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2021: 80.400,00/6.700,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2020: 82.800,00/6.900,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2020: 77.400,00/6.450,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Bezugsgröße Kranken-/Pflegeversicherung
2021: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2020: 38.220,00/3.185,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit))

Bezugsgröße Renten-/Arbeitslosenversicherung
2021: 39.480,00/3.290,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2021: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2020: 38.220,00/3.185,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2020: 36.120,00/3.010,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Familienversicherung
2021: 470,00 Euro monatlich (bundesweit)
2020: 455,00 Euro monatlich (bundesweit))

Geringverdienergrenze (Azubis)
2021: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2020: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringfügigkeitsgrenze (Minijobs)
2021: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2020: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)

Gleitzone / Übergangsbereich (Midijobs)
2021: 450,01 bis 1.300,00 Euro; Faktor F: 0,7509 (geplant)
2020: 450,01 bis 1.300,00 Euro; Faktor F: 0,7547
Onlineberechnung / Midijobrechner

Gesetzliche Beitragssätze 2021
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,3 Prozent - (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,4 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,12 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2020
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,1 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,4 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)



Weitere Vorjahre:

Versicherungspflichtgrenze Krankenversicherung (GKV)
(auch: Jahresarbeitsentgeltgrenze / JAEG)
2019: 60.750,00/5.062,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 59.400,00/4.950,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2017: 57.600,00/4.800,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Besondere Versicherungspflichtgrenze in der GKV
Gilt für Personen, die schon am 31.12.2002 wegen Überschreitens der Versicherungspflichtgrenze versicherungsfrei und ausschließlich privat krankenversichert waren (Besitzstandsregelung).
2019: 54.450,00/4.537,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 53.100,00/4.425,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2017: 52.200,00/4.350,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Beitragsbemessungsgrenze (BBG) Kranken-/Pflegeversicherung
2019: 54.450,00/4.537,50 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 53.100,00/4.425,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2017: 52.200,00/4.350,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

BBG Renten-/Arbeitslosenversicherung
2019: 80.400,00/6.700,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2019: 73.800,00/6.150,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2018: 78.000,00/6.500,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2018: 69.600,00/5.800,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2017: 76.200,00/6.350,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2017: 68.400,00/5.700,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Bezugsgröße Kranken-/Pflegeversicherung
2019: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2018: 36.540,00/3.045,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)
2017: 35.700,00/2.975,00 Euro jährlich/monatlich (bundesweit)

Bezugsgröße Renten-/Arbeitslosenversicherung
2019: 37.380,00/3.115,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2019: 34.440,00/2.870,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2018: 36.540,00/3.045,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2018: 32.340,00/2.695,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)
2017: 35.700,00/2.975,00 Euro jährlich/monatlich (West)
2017: 31.920,00/2.660,00 Euro jährlich/monatlich (Ost)

Familienversicherung
2019: 445,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 435,00 Euro monatlich (bundesweit)
2017: 425,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringverdienergrenze (Azubis)
2019: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)
2017: 325,00 Euro monatlich (bundesweit)

Geringfügigkeitsgrenze (Minijobs)
2019: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2018: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)
2017: 450,00 Euro monatlich (bundesweit)

Gleitzone / Übergangsbereich (Midijobs)
2019 (bis 30.06.): 450,01 bis 850,00 Euro ; Faktor F: 0,7566
2019 (ab 01.07.): 450,01 bis 1.300,00 Euro ; Faktor F: 0,7566
2018: 450,01 bis 850,00 Euro; Faktor F: 0,7547
2017: 450,01 bis 850,00 Euro; Faktor F: 0,7509
Onlineberechnung / Midijobrechner

Gesetzliche Beitragssätze 2019
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
0,9 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
2,5 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
3,05 Prozent (Pflegeversicherung)
3,3 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2018
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,0 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,6 Prozent (Rentenversicherung)
3,00 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
2,55 Prozent (Pflegeversicherung)
2,80 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,06 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

Gesetzliche Beitragssätze 2017
14,6 Prozent (GKV, allgemein)
14,0 Prozent (GKV, ermäßigt)
1,1 Prozent (GKV, durchschn. Zusatzbeitrag; tats. Höhe ist kassenindividuell)
18,7 Prozent (Rentenversicherung)
3,00 Prozent (Arbeitslosenversicherung)
2,55 Prozent (Pflegeversicherung)
2,80 Prozent (Pflegeversicherung; inkl. Zuschlag für Kinderlose)
0,09 Prozent (Insolvenzgeldumlage)

GKV-Newsletter
GKV-Newsletter - "einfach" informiert bleiben

Der kostenfreie Infoservice zur GKV und Gesundheitspolitik